Dickenberg: Erdgasleitung beschädigt

Gasleck auf dem Dickenberg am Windmühlenweg, 26. November 2016

Der Dienstbetrieb und der Löschzug Stadtmitte 1 wurden in den frühen Nachmittagsstunden (Samstag, 26.11.2016) zu einer Gasleckage in den Ortsteil Dickenberg alarmiert. Bei Zaunbauarbeiten auf einer Wiese war eine Erdgasleitung beschädigt worden. An der Einsatzstelle strömte Erdgas aus der beschädigten Erdleitung.

Die Feuerwehr sperrte den Bereich weiträumig ab. Da sich die Austrittstelle auf einer Freifläche befand, wartete man das Eintreffen des Energieversorgers ab. Nachdem der Mitarbeiter vor Ort war, wurden die Einsatzmittel zurückgefahren. Das HLF 20-1 verblieb bis zum Abschluss der Arbeiten an der Einsatzstelle. Die Einsatzstelle wurde schließlich an den Netzbetreiber übergeben.

Einsatzort: Ibbenbüren-Dickenberg, Windmühlenweg
Alarmierte Löschzüge: Dienstbetrieb, Stadtmitte 1
Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW-1, ELW-1, HLF20-1, LF10-1, TLF4000, WLF26-Kr mit AB-Rüst, WLF 26 mit AB-SLM
Quelle & Fotos: www.feuerwehr-ibbenbueren.de

 

 

 

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie